Il turco in Italia
(Der Türke in Italien)

Komische Oper in zwei Akten

Libretto von
Felice Romani



Personen:


Selim
(Baß) Türkischer Prinz auf Reisen, einst Geliebter von Zaida, nun verliebt in Fiorilla

Donna Fiorilla (Sopran) kapriziöse, aber ehrliche Frau, Gattin des

Don Geronio (Buffo) schwacher und ängstlicher Mann

Don Narciso (Tenor) Verehrer Fiorilla, eifersüchtiger und sentimentaler Typ

Prosdocimo (Baß) Dichter und Bekannter von Don Geronio

Zaida (Mezzosopran) einst Sklavin und versprochene Gattin des Selima, dann Zigeunerin, feinfühlige und liebevolle Frau

Albazar (Tenor) früher Vertrauter des Selim, dann Zigeuner, Gefolgsmann und Freund Zaidas

Chor von Zigeunerninnen und Zigeunern, Türken, Masken

Statisten: Freundinnen von Fiorilla, Zigeuner, Türken, Masken




Die Handlung spielt in der Nähe von Neapel, in einem Ausflugsort, und im Hause von Don Geronio.


Texteingabe: Alfredo Ramilo

Zurück zu: Werke


Home Page   |   Neuheiten   |   DRG   |   Rossini


DRG, 25. März 2001